>> Startseite >> Datenschutzerklärung >> Impressum
Die Stiftung
Gremien
Förderung der Forschung und Wissenschaft
Stiftungspreis
Expertentreffen
Nutzung von Proben/Daten
Presseinformationen
Publikationen
Kontakt

Preisträger Forschungspreis der STIFTUNG HTCR 


Die Stiftung verleiht den HTCR-Forschungspreis als Auszeichnung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum, die durch eine Veröffentlichung einen wichtigen Beitrag auf dem Gebiet der humanen in vitro-Forschung geleistet haben.


2005
In diesem Jahr wurde aufgrund der Vielzahl und der hohen Qualität der eingereichten Arbeiten der Forschungspreis erstmals zu gleichen Teilen an drei Preisträger vergeben.

Dr. Andreas Stahl
Co-Autoren: A. Wenger, H. Weber, G.B. Stark, H.G. Augustin, B. Finkenzeller
Universitätsklinikum Freiburg
Abteilung für Plastische und Handchirurgie

"Bi-directional cell contact-dependent regulation of gene expression between endothelial cells and osteoblasts in a three-dimensional spheroidal coculture model"

Dr. Eva-Maria Schnaeker
Co-Autoren: R. Ossig, T. Ludwig, R. Dreier, H. Oberleithner, M. Wilhelmi, S.W. Schneider
Universitätsklinikum Münster
Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten

"Microtubule-Dependent Matrix Metalloproteinase-2/Matrix Metalloproteinase-9 Exocytosis: Prerequisite in Human Melanoma Cell Invasion"

Dr. Sylvie Miot
Co-Autoren: T. Woodfield, A.U. Daniels, R. Suetterlin, I. Peterschmitt, M. Heberer, C.A. v. Blitterswijk, J. Riesle, I. Martin
Universitätsspital Basel
Institut für chirurgische Forschung und Spitalmanagemement

"Effects of scaffold composition and architecture on human nasal chondrocyte redifferentiation and cartilaginous matrix deposition"


2003

Dr. Katarina Wolf
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Co-Autoren: I. Mazo, H. Leung, K. Engelke, U.H. von Andrian, E.I. Deryugina, A.Y. Strongin, E.-B. Bröcker, P. Friedl
Klinik und Poliklinik für Haut- und Geschlechtskrankheiten
Josef-Schneider-Str. 2
97080 Würzburg

"Compensation mechanism in tumor cell migration: mesenchymal- amoeboid transition after blocking of pericellular proteolysis"


2002

Dr. Thomas Korff
Co-Autoren: Sarah Kimmina, Georg Martiny-Baron, Hellmut G. Augustin
KTB Tumorforschungsgesellschaft mbH
Breisacher Str. 117
79106 Freiburg

"Blood vessel maturation in an 3-dimensional spheroidal coculture model: direct contact with smooth muscle cells regulates endothelial cell quiescence and abrogates VEGF responsiveness"

© 2005 - 2008 Stiftung HTCR

Zur Anzeige einiger Dokumente wird der Acrobat Reader benötigt.
Hier herunterladen

nach oben
Lesezeichen setzen