>> Partner Log-in >> Startseite >> Impressum
Die Stiftung
Gremien
Förderung der Forschung und Wissenschaft
Stiftungspreis
Expertentreffen
Bezug von Gewebe
Presseinformationen
Publikationen
Kontakt

Prof. Dr. Susanna Hegewisch-Becker

Frau Prof. Hegewisch-Becker arbeitete nach dem Medizinstudium in Göttingen und Hamburg (Promotion), von 1982 bis 1987 im Bereich Chirurgie und Innere Medizin, von 1987-89 als Stipendiatin der DFG am Memorial Sloan Kettering Cancer Center, New York und von 1989 bis 2004 in der Onkologie-Hämatologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, von 1997 bis 2004 als leitende Oberärztin. Sie ist seit 1999 Professorin für Innere Medizin und betreibt seit 2004 zusammen mit Kollegen eine Onkologisch-hämatologische Schwerpunktpraxis in Hamburg-Eppendorf.
Seit 2007 ist sie stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) in der deutschen Krebsgesellschaft. Die Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. (AIO) wurde 1976 gegründet und zählt heute über 1100 ordentliche, außerordentliche und fördernde Mitglieder. Ihre wichtigsten Aufgaben sieht die AIO in der Durchführung von klinischen Studien und in der Sicherung der Qualität der medikamentösen Tumortherapie.

"Aus der Sicht von zwei großen Krebsgesellschaften möchte ich vielleicht sagen, dass es für uns wahnsinnig wichtig ist, dass eine Kooperation stattfindet. Eine Kooperation mit niedergelassenen Ärzten, mit kleinen Krankenhäusern. Krebs hat ja letztendlich doch eine relativ niedrige Inzidenz, d. h. es braucht doch sehr große Anstrengungen, um genügend Proben zusammenzubekommen, um überhaupt bestimmte Fragestellungen beantworten zu können. Ich kann eigentlich nur davor warnen, die Latte der Regularien zu hoch zu hängen [...].Die Ärzte und die Patienten müssen mit ins Boot und dann sind diese Dinge auch lösbar."

© 2005 - 2008 Stiftung HTCR

Zur Anzeige einiger Dokumente wird der Acrobat Reader benötigt.
Hier herunterladen

nach oben
Lesezeichen setzen