>> Partner Log-in >> Startseite >> Impressum
Die Stiftung
Gremien
Förderung der Forschung und Wissenschaft
Stiftungspreis
Expertentreffen
Bezug von Gewebe
Presseinformationen
Publikationen
Kontakt

Prof. Dr. Dr. Nikola Biller-Andorno

Frau Prof. Biller-Andorno studierte Medizin in Erlangen-Nürnberg (Staatsexamen, Promotion) sowie Philosophie und Sozialwissenschaften an der Fernuniversität Hagen (M.A., Promotion) und habilitierte für das Fach Medizinethik als Assistentin an der Abteilung Ethik und Geschichte der Medizin an der Universität Göttingen. Sie war von 2002-2004 als Ethikerin bei der Weltgesundheitsorganisation in Genf tätig, von 2004-2005 Professorin und Direktorin des Instituts für Ethik und Medizin der Charité Berlin und ist seit 2005 Ordentliche Professorin für Biomedizinische Ethik an der Universität Zürich. Sie ist darüber hinaus u.a. tätig als Mitherausgeber des Jounal of Medical Ethics, als Gutachterin für internationale Fachzeitschriften, begutachtet Drittmittelanträge u.a. im Auftrag der EU und berät die Weltgesundheitsorganisation. Ferner ist sie Mitglied in div. Fach-Akademien bzw. Gesellschaften und in der Ethikkommission der Universität Zürich tätig. Eines ihrer aktuellen Forschungsprojekte beschäftigt sich mit dem Konzept der informierten Zustimmung (Informed Consent) und seiner Konkretisierung in der internationalen Bioethik.

"... Ich habe noch das Wort von Frau Schröder im Kopf, den Auftrag des Patienten, 'Macht was Gescheites draus!'. Und ich denke, wenn man das gewährleisten möchte, braucht man eine Struktur, die hilft, angemessen mit Interessenkonflikten umzugehen,[...] und es scheint mir, dass die Struktur [der Stifung HTCR], wie sie uns präsentiert worden ist, dafür recht geeignet ist."

© 2005 - 2008 Stiftung HTCR

Zur Anzeige einiger Dokumente wird der Acrobat Reader benötigt.
Hier herunterladen

nach oben
Lesezeichen setzen